Mercedes plant neue Modellreihe im Polo-Segment

07.03.2013, 10:43 Uhr

Mercedes erweitert seine Modellpalette um eine weitere Reihe. Einem Medienbericht zufolge planen die Schwaben mit der X-Klasse eine neue Baureihe im Polo-Format.

Mercedes X-Klasse

Mit der X-KLasse plant Mercedes eine neue Modellreihe im Polo-Segment. Produktionsstart soll 2018 sein. - Bild: Auto Bild/Larson

Die X-Klasse soll als Crossover-Version X-Klasse Cross und als Raumkonzept X-Klasse Van geben. Einen Produktionsstart strebt man für 2018 an.

Als Basis für die kommende X-Klasse gilt die Modulstruktur des Renault Clio-Nachfolgers, der 2018 in Serie geht. Mit der X-Klasse tritt Mercedes in Konkurrenz mit dem Audi A1 und den Frontantriebs-Einsern von BMW.

Technische Schützenhilfe von Renault und Nissan

Mercedes hat rund fünf Jahre Zeit, die Entwicklung der X-Klasse-Plattform bei Renault und Nissan entscheidend zu beeinflussen. Das neue Modell soll ein eigenständiges Design und ein der Marke angemessenes Interieur erhalten. Auch die Motoren – moderne Drei- und Vierzylinder – will Mercedes in Eigenregie definieren. Die Eckpunkte der neuen Triebwerksgeneration sind ein Einliter-Dreizylinder und ein 1,5-Liter-Vierzylinder. Diesel und Benziner sind als aufgeladene Direkteinspritzer ausgelegt.

Auch bei den Karosseriestrukturen soll die X-Klasse dank Rohbaumodifikationen steifer, sicherer und leiser sein als die Kooperationsmodelle von Renault und Nissan. Um den Grundpreis unter 20.000 Euro zu halten, dürfte die hintere Einzelradaufhängung dem Rotstift zum Opfer fallen. Auf der Sonderausstattungsliste sollen aber Luxus-Extras wie das Comand-System, LED-Licht und Lederausstattung nicht fehlen.

Grundpreis unter 20.000 Euro?

Für jede der zwei X-Klasse-Varianten plant Mercedes vorläufig nur mit 100.000 bis 150.000 Einheiten. Im Verbund mit Renault und Nissan soll aber die 1,5-Millionen-Marke erreicht werden. Wie Auto Bild weiter berichtet, könnte der X-Klasse Cross das Aus für den noch nicht verabschiedeten Smart Formore auf Basis des Nissan Juke bedeuten. Grund: Mercedes will die eigene Produktpalette stärken, weil an einem Mercedes mehr zu verdienen ist als an einem Smart und weil die X-Klasse Teil eines viel profitableren Verbundsystems ist.

Alle Beiträge zu den Stichworten Daimler Mercedes-Benz Renault Nissan

Auto Bild/Guido Kruschke

 
Drucken - Erstellt von Guido Kruschke

 
 
 
 

Anzeige


 

AUTOMOBIL FORUM 2014



Alexander Wortberg spricht beim AUTOMOBIL FORUM 2014
Der Produktionschef von Qoros hat maßgeblich dazu beigetragen, die junge Marke vom vielbeachteten Projekt in den Rang einer ernst zu nehmenden Konkurrenz zu hieven.

Alle Infos zum Jubiläumskongress der AUTOMOBIL PRODUKTION unter www.automobil-forum.de.

Anzeige

AUTOMOBIL PRODUKTION Newsletter

Das Wichtigste immer im Blick: Der tägliche AUTOMOBIL PRODUKTION Newsletter hält Sie per E-Mail auf dem Laufenden.

Melden Sie sich hier an Absenden
 

AKTUELL sidebarTabs


• Alle Meldungen finden Sie im Archiv

STUDIEN sidebarTabs


• Weitere Beiträge finden Sie im Archiv Studien

MEDIA sidebarTabs


• Weitere Beiträge finden Sie im Archiv Media Seite 2

Industriekataloge - tragen Sie Ihren Katalog ein

industriekataloge.de im iTunes App-Store.

Strahltechnik

Die Rösler-Strahltechnik steht für technologische Führung in der mechanischen Oberflächenbearbeitung. Wir bieten unseren Kunden innovative Produkte und Leistung ...

Automobil-Broschüre

Werkzeuge von Ingersoll sind seit Jahren wichtige Fertigungskomponenten bei führenden Automobil-Herstellern und deren Zulieferern. Ob für Motorblock, Kurbelwe ...

VITRONIC Automated weld seam inspection

Hundreds of VIROwsi systems are currently being used successfully worldwide, for example in the automated seam inspection of body parts and axle components. Gen ...

Weitere Industriekataloge finden Sie hier

Produktnews




• Weitere Beiträge finden Sie im Archiv Produktnews

Anzeige

item pluspartner

Zertifizierte item pluspartner realisieren Lösungen im Bereich Automotive.
Zu den Anwendungsbeispielen im Bereich Automotive

Präsentiert von Item

Fehler in der Produktion! Was nun?

Kennzeichnung von Autoteilen: Lückenlos zurückverfolgen bis zur Produktionsstelle. Mehr finden Sie hier!
Präsentiert von Bluhm Systeme

Metal Work Syntesi

Leistungsfähige Luftaufbereitung mit bester Leistung zum wirtschaftlichsten Preis. Mehr finden Sie hier!
Präsentiert von Metal Work

Printabo AUTOMOBIL PRODUKTION

AUTOMOBIL PRODUKTION hat Ihren Markt im Fokus: mit exklusiven Nachrichten, Trends sowie globalen Marktentwicklungen erfahren Sie, was Top-Entscheider in Wirtschaft und Technik bewegt.

AUTOMOBIL PRODUKTION Stellenmarkt

Der Stellenmarkt der AUTOMOBIL PRODUKTION ist die Jobbörse für erstklassige Jobs. Wenn Sie den nächsten Schritt Ihrer Karriere planen, finden Sie hier hochwertige Stellenangebote und Topjobs. Der AUTOMOBIL PRODUKTION Stellenmarkt ist Ihre Anlaufstelle für erfolgreiches Recruitment.
AUTOMOBIL PRODUKTION Stellenmarkt

Fortbildungen