Die Plug-in-Hybrid-Version des Mitsubishi Outlander startete in Deutschland am 17. Mai zu Preisen ab

Die Plug-in-Hybrid-Version des Mitsubishi Outlander startete in Deutschland am 17. Mai zu Preisen ab 39.990 Euro. Bild: Mitsubishi

In den ersten vier Monaten des Jahres 2014 setzte die Marke mit den drei Diamanten europaweit genau 4.297 Outlander PHEV ab. Vor allem die Niederländer finden großen Gefallen am Hybrid-Allradler aus dem fernen Osten, 2.940 PHEVs wurden dort von Januar bis April verkauft. Im Heimatland Japan verkaufte Mitsubishi im gleichen Zeitraum 3.890 Einheiten.

Während Japaner den Wagen schon seit Januar 2013 käuflich erwerben können, fand die Markteinführung in Deutschland erst am 17. Mai 2014 statt. Amerikaner müssen sich jedoch noch deutlich länger gedulden.

Mitsubishi kündigte an, den Outlander PHEV nicht vor Frühjahr 2016 in den USA einzuführen. Bevor der Plug-in Allradler über amerikanische Straßen rollen darf, müssen die japanischen Ingenieure ein Modul zur Überwachung der Batteriekapazität einbauen. Sonst erhält der Hybrid keine Zulassung von den US-Behörden.

Alle Beiträge zum Stichwort Mitsubishi

Gabriel Pankow / IHS