Audi Q1 Hybrid

Der neue Audi Q1 soll nur einen Liter auf 100 Kilometer verbrauchen. - Bild: Auto Bild/Larson

Der Marktstart ist abhängig davon, für welchen Hybridantrieb sich Audi entscheidet. Wie “Auto Bild” (Freitag) berichtet, sind zwei Hybridtechniken derzeit denkbar: der Audi-eigene “Dual Mode Hybrid” (DMH) und der bei VW weiterentwickelte Plug-in-Hybrid (PHEV).

Zwei Hybridtechniken denkbar

Der DMH verfügt neben einem 130 PS starken 1,5-Liter-Benzin-Dreizylinder über zwei Elektromotoren ? der eine wirkt als Starter und Generator, der andere übernimmt Traktionsaufgaben. Bis Tempo 50 fährt der Q1 allein mit den 116 PS seiner Elektromotoren, bis 130 km/h arbeitet das System im Verbund. Bei schnellerer Fahrt kommt hauptsächlich der Benziner zum Einsatz. Die Gesamtleistung von 177 PS erlaubt eine elektrische Reichweite von 90 Kilometern bei einem Normverbrauch von einem Liter auf 100 Kilometer. Einsatzbereit wäre der DMH wohl erst ab 2017.

Der PHEV dagegen könnte schon Ende 2015 starten ? damit käme der Q1 zeitnah zu seinem großen Bruder Q2. Mit 200 PS verspricht er mehr Fahrdynamik als der DMH ? bei ähnlichem Verbrauch. Der PHEV-Antrieb kombiniert einen 100 PS starken 1,4 TFSI mit einem etwa gleich starken Elektromotor.

Alle Beiträge zu den Stichworten Audi E-Mobility

Auto Bild/Guido Kruschke