Audi e-tron

Ein E-Audi für weniger als 30.000 Euro. Der e-tron basiert auf dem VW E-Up und soll 2015 auf den Markt kommen. - Bild: Auto Bild/Larson

Der A e-tron basiert auf dem E-Up von VW und soll 2015 auf den Markt kommen. Der Neue aus Ingolstadt soll vor allem dem BMW i3 Konkurrenz machen. Das berichtet “Auto Bild” (Freitag). Abgrenzungsprobleme zum VW E-Up soll es nicht geben, denn mit einem stilisierten Singleframe-Grill, auffälligem Tagfahrlicht und den horizontalen Heckleuchten ist der A e-tron ein echter Audi. Auch ein aufgewertetes Interieur und ein hochwertiges Infotainment-System heben den Stromer vom Basismodell von VW ab. Der Preis soll bei unter 30.000 Euro liegen.

Ingolstädter Klein-Stromer auf Basis des E-Up

Die Eckdaten des A e-tron: Eine leistungsfähige Batterie ermöglicht eine Reichweite von 200 Kilometern. Die Ladedauer beträgt je nach Stromquelle zwischen 30 Minuten und vier Stunden. Die 116 PS Höchstleistung mit maximal 270 Nm beschleunigen den Wagen innerhalb von 9,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Die Spitzengeschwindigkeit beträgt 150 km/h.

Alle Beiträge zu den Stichworten Audi BMW E-Mobility

Auto Bild/Guido Kruschke