Continental Radio-Plattform

Hardware auf ein Minimum reduzieren: Mit der neuen Radio-Plattform will man Standards für das Fahrzeug­-Infotainment setzen. Bild: Continental

Wie das Unternehmen meldet, ist der Ansatz der neuen Plattform einfach: Kostenintensive Hardware wird wann immer möglich durch Software ersetzt. Dafür wurde die Plattform auf einem Ein-Chip-System (System-on-Chip, SoC) integriert. Das Herz der Plattform besteht dabei zum einen aus einem Multikernprozessor, der alle Funktionen bezüglich HMI und Vernetzung sowie die Audio-Prozesse steuert. Zum anderen aus einem integrierten Fahrzeug Controller und einem digitalen Signalprozessor, welche die Funk-Technik der neuen Plattform – das Software Defined Radio (SDR) – abbilden. Das SDR integriert weltweite analoge und digitale Funkstandards wie AM/FM, DAB/DAB+/DMB, DRM und HD in einer einzigen Hardware-Einheit. Neue Standards können per Software-Update hinzugefügt werden, sobald sie in einer bestimmten Region verfügbar sind, wie zum Beispiel Chinese Digital Radio (CDR) in China.

 

Continental-Angaben zufolge nutzen die meisten Fahrer heutzutage vor allem das klassische Radioangebot oder vernetzen ihre mobilen Geräte via Bluetooth und USB, um Audio-Inhalte zu konsumieren. Deshalb integriere die neue Radio-Plattform von Continental keinen CD-Player, heißt es. Zusammen mit der Reduktion von Hardware-Komponenten durch den Einsatz eines optimierten SoC weise die Plattform außerdem ein nur 40 Millimeter starkes Gehäuse auf und bringe einen kapazitiven Touch Screen, HD-Auflösung sowie einen Digitalverstärker mit. Dieser so genannte Flat-Panel-Ansatz gebe Automobilherstellern maximale Freiheit bei der Gestaltung des Interieurs, heißt es von Seiten Continentals. “Die Komplexität von Unterhaltungsangeboten im Fahrzeug nimmt rapide zu. Mit unserer neuen Radio-Plattform können wir nun eine Lösung anbieten, die sowohl eine Vielzahl an Funktionen meistert als auch kostengünstig und anwenderfreundlich ist”, sagt Johann Hiebl, Leiter der Continental Geschäftseinheit Infotainment & Connectivity.