Produktionsstart B-Klasse Electric Drive in Rastatt (von links): Adhurim Canhasi, Stefan Abraham (Werkleiter), Rachel Weber, Thomas Botosch, Christoph Weinkämmerer

Produktionsstart B-Klasse Electric Drive in Rastatt (von links): Adhurim Canhasi, Stefan Abraham (Werkleiter), Rachel Weber, Thomas Botosch, Christoph Weinkämmerer

Die B-Klasse Electric Drive basiert auf der Mercedes-Benz Frontantriebs-Architektur der neuen Mercedes-Benz Kompaktwagengeneration und nutzt den modularen Komponentenbaukasten. Die Batterien befinden sich im Unterboden des Fahrzeugs (Energy Space).

Stefan Abraham, Leiter Mercedes-Benz Werk Rastatt: “Mit der B-Klasse Electric Drive erweitern wir unser Produktionsportfolio um eine hochinnovative Antriebsvariante. Durch die volle Integration in den Produktionsprozess können wir sämtliche Antriebsvarianten äußerst effizient fertigen.”

Die Produktion der Elektrovariante – speziell die Stationen zur Montage der Batterie- und E-Motorenkomponenten sowie der notwendigen Verkabelung – konnte ohne Veränderung der Taktzeit in den bestehenden Produktionsablauf integriert werden. Alle an diesen neuen Stationen eingesetzten Mitarbeiter haben spezielle Schulungen durchlaufen, in denen sie intensiv auf den Umgang mit Hochvolttechnologie unter Produktionsbedingungen vorbereitet wurden.

Die B-Klasse Electric Drive kommt zunächst Mitte 2014 in den USA auf den Markt, Ende des Jahres startet mit Deutschland die Markteinführung in Europa.
Der elektrische Antriebsstrang für die B-Klasse Electric Drive stammt vom Elektroauto-Pionier Tesla Motors und wird im Produktionsprozess integriert. In der elektrisch angetriebenen B-Klasse kommt eine leistungsstarke Lithium-Ionen Batterie zum Einsatz, die laut Mercedes für eine Reichweite von rund 200 Kilometer sorgt. Untergebracht ist das batterie-Package im sogenannten „Energy Space“ im Unterboden des Fahrzeugs. Vorteil: Durch diese Lösung kommt es zu keinen Einschränkungen bei Platz- und Ladevolumen im Vergleich zu herkömmlich betriebenen B-Klassen.

Aufladen lässt sich die B-Klasse Electric Drive an jeder haushaltsüblichen Steckdose. An einer Wallbox oder an öffentlichen Ladepunkten an 400V beträgt die Ladedauer in Europa mittels 11 kW-Lader des Fahrzeugs 1,5 Stunden für ca. 100 Kilometer Reichweite.

Alle Beiträge zum Stichwort Mercedes-Benz

Daimler / Frank Volk