FEV Range-Extender

Entwicklungsprojekt "Green Rex": Zusammen mit namhaften Projektpartnern entwickelt FEV einen erdgasbetriebenen "Range Extender". Bild: FEV GmbH

Die Entwicklung eines rein regenerativ betriebenen leichten Nutzfahrzeugs ist das Ziel des Gemeinschaftsprojekts „Green Rex“. Die Experten der FEV GmbH, einem führenden Entwicklungsunternehmen für Antriebs- und Fahrzeugtechnik, werden hierbei zusammen mit ihren Partnern – der KSPG AG, der StreetScooter GmbH, dem Lehrstuhl für Verbrennungskraftmaschinen (VKA) der RWTH Aachen, dem Fraunhofer ICT und KIT – Institut für Produktionstechnik – wbk – einen sogenannten „Range Extender“ auf Erdgasbetrieb hin überarbeiten. Grundlage der Entwicklung ist der von KSPG und FEV entwickelte „V2-Range Extender“ mit FEVCom©-Prinzip. Seine Alltagstauglichkeit wird das Projekt in einem von StreetScooter bereitgestellten Nutzfahrzeug unter Beweis stellen.

In einem ersten Schritt wird der von FEV und KSPG entwickelte „Range Extender“ mit seinem ursprünglichen Benzinbetrieb in ein StreetScooter-Work-Nutzfahrzeug integriert und auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover der Öffentlichkeit vorgestellt. Danach wird der V2 KSPG-„Range Extender“ in enger Zusammenarbeit mit der FEV GmbH durch das Fraunhofer Institut in Karlsruhe auf einen Betrieb mit aufbereitetem Biogas hin überarbeitet und optimiert. Der überarbeitete „Range Extender“ wird dann am Prüfstand auf Herz und Nieren getestet und anschließend in ein weiteres Work-Nutzfahrzeug von StreetScooter integriert.

Das Projekt Green Rex wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie gefördert.

Alle Beiträge zum Stichwort Automobilzulieferer

FEV / fu