• Platz 10: Der Porsche 365. Das Angebot am ersten Seriensportwagen aus dem Hause Porsche fällt mit 103 Fahrzeugen knapper aus als erwartet. Ob es am grundsoliden und zuverlässigen Vierzylinder liegt, dass sich nicht mehr Besitzer von ihrem 356 trennen wollen? Bild: Classic Trader

    Platz 10: Der Porsche 365. Das Angebot am ersten Seriensportwagen aus dem Hause Porsche fällt mit 103 Fahrzeugen knapper aus als erwartet. Ob es am grundsoliden und zuverlässigen Vierzylinder liegt, dass sich nicht mehr Besitzer von ihrem 356 trennen wollen? Bild: Classic Trader

  • Platz 9: Jaguar F-Type. Gerade die fantastischen Reihensechszylinder mit 3,8 und 4,2 Liter Hubraum sind begehrt - der kapriziöse V12 weniger. Das macht sich auch bei den Preisen bemerkbar. Bild: Classic Trader

    Platz 9: Jaguar F-Type. Gerade die fantastischen Reihensechszylinder mit 3,8 und 4,2 Liter Hubraum sind begehrt - der kapriziöse V12 weniger. Das macht sich auch bei den Preisen bemerkbar. Bild: Classic Trader

  • Platz 8: VW Transporter. Das einstige Hippie-Mobil gehört dank seiner Vielseitigkeit zu den gesuchten Klassikern. Bild: Classic Trader

    Platz 8: VW Transporter. Das einstige Hippie-Mobil gehört dank seiner Vielseitigkeit zu den gesuchten Klassikern. Bild: Classic Trader

  • Platz 7: Der Fiat 500 steht für die Motorisierung Italiens ebenso wie für die landestypische Entschleunigung. Auch heute vermag er die Herzen im Flug zu erobern. Angesichts der hierzulande deutlich gestiegenen Preise sind Exemplare aus Italien eine interessante Alternative. Bild: Classic Trader

    Platz 7: Der Fiat 500 steht für die Motorisierung Italiens ebenso wie für die landestypische Entschleunigung. Auch heute vermag er die Herzen im Flug zu erobern. Angesichts der hierzulande deutlich gestiegenen Preise sind Exemplare aus Italien eine interessante Alternative. Bild: Classic Trader

  • Platz 6: Chevrolet Corvette. Die Corvette liegt beim Angebot laut Classic Trader deutlich vor dem Fiat 500. Bild: Classic Trader

    Platz 6: Chevrolet Corvette. Die Corvette liegt beim Angebot laut Classic Trader deutlich vor dem Fiat 500. Bild: Classic Trader

  • Platz 5: Wie der Fiat 500 steht auch der VW Käfer für Aufschwung und Mobilität für den breiten Mittelstand in seinem Herkunftsland - einstmals wurden über 20 Millionen Käfer gebaut. Bild: Classic Trader

    Platz 5: Wie der Fiat 500 steht auch der VW Käfer für Aufschwung und Mobilität für den breiten Mittelstand in seinem Herkunftsland - einstmals wurden über 20 Millionen Käfer gebaut. Bild: Classic Trader

  • Platz 4: Die Preisspanne für den Ford Mustang reicht bei von gut 5.000 Euro bis 490.000 Euro für eine originale Shelby GT500 Super Snake mit einer Laufleistung von nur 455 Meilen (730 km). Bild: Classic Trader

    Platz 4: Die Preisspanne für den Ford Mustang reicht bei von gut 5.000 Euro bis 490.000 Euro für eine originale Shelby GT500 Super Snake mit einer Laufleistung von nur 455 Meilen (730 km). Bild: Classic Trader

  • Platz 3: Seit den Anfängen der Modellreihe steht die S-Klasse für höchsten Fahrkomfort. Mit der ersten "echten" S-Klasse, dem W 116, führten die Stuttgarter 1973 eine völlig neue Design-Sprache ein. Und der Nachfolger W 126 führte diese modern und zeitlos 12 Jahre lang weiter. Die 1991 eingeführte Baureihe W 140 polarisierte hingegen die Öffentlichkeit. Zu massig und schwer verdeutlichte er, wie verzweifelt Mercedes mit aller Macht erneut die beste Oberklasse-Limousine bauen wollte. Bild: Classic Trader

    Platz 3: Seit den Anfängen der Modellreihe steht die S-Klasse für höchsten Fahrkomfort. Mit der ersten "echten" S-Klasse, dem W 116, führten die Stuttgarter 1973 eine völlig neue Design-Sprache ein. Und der Nachfolger W 126 führte diese modern und zeitlos 12 Jahre lang weiter. Die 1991 eingeführte Baureihe W 140 polarisierte hingegen die Öffentlichkeit. Zu massig und schwer verdeutlichte er, wie verzweifelt Mercedes mit aller Macht erneut die beste Oberklasse-Limousine bauen wollte. Bild: Classic Trader

  • Platz 2: Vom ambitionierten Sportwagen hat sich der SL immer mehr zum eleganten Cruiser entwickelt. Ab der als „Pagode“ bekannten Baureihe W 113 besticht der SL bis heute durch seine einzigartige Kombination aus Sportlichkeit und luxuriösem Komfort. Die Preise der auf Classic Trader angebotenen Fahrzeuge reichen vom legendären "Flügeltürer" zu Preisen jenseits der 1-Million-Marke bis hin zur Baureihe R129 aus den 1990er Jahren, der bereits unter 10.000 Euro zu haben ist. Bild: Classic Trader

    Platz 2: Vom ambitionierten Sportwagen hat sich der SL immer mehr zum eleganten Cruiser entwickelt. Ab der als „Pagode“ bekannten Baureihe W 113 besticht der SL bis heute durch seine einzigartige Kombination aus Sportlichkeit und luxuriösem Komfort. Die Preise der auf Classic Trader angebotenen Fahrzeuge reichen vom legendären "Flügeltürer" zu Preisen jenseits der 1-Million-Marke bis hin zur Baureihe R129 aus den 1990er Jahren, der bereits unter 10.000 Euro zu haben ist. Bild: Classic Trader

  • Dass der 911er den ersten Platz belegt ist keine Überraschung. Schließlich handelt es sich hier um eine absolute Sportwagen-Ikone, die enorme Fahrdynamik mit Zuverlässigkeit und außergewöhnlicher Alltagstauglichkeit kombiniert. Dass der Porsche 911 mit 808 angebotenen Fahrzeugen einen mehr als deutlichen Vorsprung auf den zweitplatzierten Mercedes SL hat, erstaunt dann aber schon. Bild: Classic Trader

    Dass der 911er den ersten Platz belegt ist keine Überraschung. Schließlich handelt es sich hier um eine absolute Sportwagen-Ikone, die enorme Fahrdynamik mit Zuverlässigkeit und außergewöhnlicher Alltagstauglichkeit kombiniert. Dass der Porsche 911 mit 808 angebotenen Fahrzeugen einen mehr als deutlichen Vorsprung auf den zweitplatzierten Mercedes SL hat, erstaunt dann aber schon. Bild: Classic Trader