BMW Dingolfing

Der Werkleiter des BMW Group Werks Dingolfing, Christoph Schröder, das Mitglied des Vorstands der BMW AG, Produktion, Milan Nedeljkovic und der Betriebsratsvorsitzende des BMW Group Werks Dingolfing, Stefan Schmid (v.l.n.r.), machen sich ein Bild vom Baufortschritt des BMW iNEXT Karosseriebaus. Bild: BMW

Der vollelektrische iNext dess Fertigung 2021 anlaufen soll, werde in Dingolfing vom selben Band laufen wie schon jetzt Hybride und Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor. "Mit den flexiblen Fertigungsstrukturen sind wir in unseren Werken bestmöglich für die unterschiedlichsten Marktanforderungen gerüstet", betont Produktionsvorstand Milan Nedeljkovic.

Das Werk Dingolfing ist einer von 31 Produktionsstandorten der BMW Group weltweit und die größte europäische Fertigungsstätte des Konzerns. 18.000 Mitarbeiter und 800 Auszubildende produzieren dort dem Hersteller zufolge rund 1.500 Autos am Tag.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?