Daimler China

Daimler fahre die Produktion nun kontrolliert herauf, China sei dem Rest der Welt fünf bis sechs Wochen voraus, heißt es vom Konzern. Bild: Daimler

| von Roswitha Maier

Nach dem Shutdown infolge des Coronavirus in China hätten die meisten Händler wieder geöffnet, sagte eine Sprecherin des Stuttgarter Konzerns. Die Nachfrage steige, täglich kämen immer mehr Kunden in die Filialen. "Das stimmt uns optimistisch", so die Sprecherin.

In den vergangenen Wochen war die Zahl der Neuinfektionen in China stark zurückgegangen. Zuletzt meldeten die Behörden sogar keine neuen Coronavirus-Patienten, die sich innerhalb Chinas angesteckt hätten. Die wegen der Ausbreitung des Virus verhängte Abriegelung der Provinz Hubei wurde deswegen am Mittwoch weitgehend aufgehoben.

Daimler fahre die Produktion nun kontrolliert herauf, ergänzte die Sprecherin. China sei dem Rest der Welt fünf bis sechs Wochen voraus.