Geely Geometry C

Nach der Limousine Geometry A kommt der C als Coupé-Crossover. Das Modell sollte eigentlich im April 2020 auf der Automesse in Peking Premiere feiern. Bild: Geely

| von Stefan Grundhoff

Das elektrische SUV der Kompaktklasse soll den Namen Geometry C tragen. Gleichzeitig wurde ein erstes Bild des Fahrzeugs veröffentlicht. Laut lokalen Medienberichten wird der Geometry C 4,43 Meter lang und hat einen Radstand von 2,70 Metern. Das Modell wird voraussichtlich mit Akkus des chinesischen Autoherstellers Contemporary Amperex Technology Ltd (CATL) ausgestattet.

Geely brachte im vergangenen Jahr die Marke Geometry an den Start, um eine neue Reihe elektrischer Fahrzeuge im Markt zu positionieren. Im Vergleich zu den elektrifizierten Angeboten der Marke Geely sollen die von Geometry eingeführten Modelle ein besonderes Design sowie ein exklusives Interieur bieten. Trotz aller Begeisterung für die neue Produktlinie hat das erste Modell der Marke, der Geometry A, bisher kaum Wirkung auf dem Markt entfaltet. Der Absatz des Modells erreichte 2019 gerade einmal 12.662 Einheiten.