Great Wall Haval

Im neuen GWM-Werk sollen Fahrzeuge auf der Grundlage der neuen Plattform von Haval und der NEVs von GWM gebaut werden. Bild: Great Wall Motor

| von Stefan Grundhoff

Der chinesische Autohersteller plant, seine SUVs der Marke Haval und elektrifizierte Fahrzeuge in der neuen Fertigungsanlage zu produzieren, die in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 fertiggestellt sein soll. Great Wall ist auf dem besten Weg, seinen Produktionsstandort in China nennenswert auszubauen.

Der Autohersteller begann Ende Oktober mit dem Bau seines Pinghu-Werks in Zhejiang. Mit zwei neuen Werken, die bis Ende kommenden Jahres in Betrieb gehen, wird Great Wall die Kapazität für die Produktion von Großserienmodellen, einschließlich der Haval-SUVs außerhalb des Hauptsitzes in Baoding, um mindestens 200.000 Einheiten pro Jahr erhöhen. In den ersten zehn Monaten des Jahres stieg der Absatz von Great Wall im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 6,7 Prozent auf über 839.000 Einheiten.