Hyundai Kona

Besonders stark sei der Absatz der gesamten SUV-Palette, heißt es in einer Hyundai-Firmenmitteilung. Bild: Hyundai

Der Überschuss sei um 51 Prozent auf 460 Milliarden Won (etwa 353 Millionen Euro) gestiegen, teilte Südkoreas Branchenführer am Donnerstag mit. Beim Umsatz verzeichnete Hyundai einen Anstieg um 10,4 Prozent auf knapp 27 Billionen Won. Zusammen mit der kleineren Schwester Kia Motors gehört Hyundai Motor zur Gruppe der weltweit fünf größten Autohersteller.

Hyundai habe seinen Produktmix verbessern können, hieß es in einer Firmenmitteilung. Besonders stark sei der Absatz der gesamten SUV-Palette einschließlich des Flaggschiff-Modells Palisade gewesen. Als weiteren Wachstumsfaktor nennt Hyundai die Tatsache, dass das Angebot umweltfreundlicher Fahrzeuge durch die Einführung neuer Hybridautos erweitert worden sei.

Der globale Absatz fiel den Angaben zufolge jedoch leicht – von 1,12 Millionen Autos im dritten Quartal des Vorjahrs auf 1,1 Millionen, wobei der Verkauf durch Händler in China um mehr als 7 Prozent zurückging.