Land Rover

Enge Zusammenarbeit zwischen Bullitt Group und Jaguar Land Rover Special Operations. Angebot umfasst speziell entwickelte Apps – außerdem Technologien für Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer. Bild: JLR

Wie der Geländewagenhersteller meldet, will man gemeinsam mit dem Hersteller von Unterhaltungselektronik ein exklusives Land Rover-Smartphone sowie ein Zubehörsortiment entwickeln und auf den Markt bringen. Mit der Bullitt Group erhalte man Unterstützung durch das größte in Privatbesitz befindliche und am schnellsten wachsende Technologieunternehmen Großbritanniens, heißt es in einer aktuellen Mitteilung von Jaguar Land Rover. Gemeinsam werden die beiden neuen Partner demnach "eine innovative Palette von Mobil- und Peripheriegeräten entwickeln und auf den Markt bringen". Land Rover verspricht sich davon nicht zuletzt die Erschließung neuer, attraktiver Märkte und Kundenkreise.

Die neuen Geräte und Anwendungen befinden sich zurzeit in der Entwicklung, heißt es. Sie sollen sowohl strapazierfähig als auch elegant gestylt sein. Das Angebot an Geräten wird laut Land Rover Anfang 2017 auf dem Markt erscheinen. Die Bullitt Group wurde 2009 von Colin Batt, Dave Floyd und Richard Wharton gegründet. Das Unternehmen designt, produziert und vertreibt in Kooperation mit global agierenden Marken Geräte der Unterhaltungselektronik und verschafft den Partnern dadurch neue, langfristig attraktive Geschäftsfelder. In den gut sechs Jahren ihres Bestehens hat die Bullitt Group Millionen Geräte auf mehr als 60 Märkte der Welt gebracht: Mobiltelefone, Audio- und Peripheriegeräte sowie weitere verbundene Geräte.