Mazda

Bis Anfang des kommenden Jahres will Mazda Australien ein neues Vertriebszentrum für Teile in Epping, Melbourne bauen. Bild: Mazda

Wie das Magazin GoAuto berichtet, soll der neue Distributionsknotenpunkt mit mehr als 37.000 Quadratmetern 50 Prozent größer sein als die bestehende Anlage und Anfang 2021 fertiggestellt werden. „Dieses neue nationale Teileverteilungszentrum wird es unseren Mitarbeitern ermöglichen, weiterhin branchenführenden Kundenservice durch die rechtzeitige und genaue Verteilung von Fahrzeugteilen in einer sicheren, zweckgebundenen Umgebung zu bieten“, so der Geschäftsführer von Mazda Australia, Vinesh Bhindi.

Die Investition in das Zentrum soll Mazda Australien dabei helfen, die aktuellen Vorlaufzeiten bei der Bereitstellung von Originalteilen für seine Händler zu verkürzen sowie den Verkauf und den Kundendienst zu unterstützen. Mazda ist eine der meistverkauften Marken Australiens. Nach Analyse-Daten von IHS belief sich der Absatz von Mazda im Jahr 2019 auf fast 97.620 Einheiten, was einem Rückgang von zwölf Prozent gegenüber 111.280 Einheiten im Jahr 2018 entspricht.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?