Mercedes mit Stern

Mercedes-Benz ist in der Mehrjahresbetrachtung (2016-2019) führend bei der Innovationsstärke der Premiummarken vor Audi und BMW. Bild: Mercedes Benz

| von Roswitha Maier

Danach folgten Audi und BMW und, wieder mit deutlichem Abstand, der US-Elektroautohersteller Tesla und der zum chinesischen Geely-Konzern gehörende schwedische Hersteller Volvo, teilte Bratzels CAM-Institut am Dienstag in Bergisch Gladbach mit.

Das CAM hatte die fahrzeugtechnischen Innovationen von 31 Premiummarken in Serienmodellen seit 2016 analysiert. Mit Neuheiten wie Parkunfallmelder, Infotainment-Bedienung oder Energizing Coach habe Mercedes seinen Spitzenplatz klar behauptet. Land Rover, Jaguar und Porsche hielten ihre Plätze. Die Toyota Marke Lexus machte Boden gut mit dem ersten Digital Side-View Monitor und einem lernende Navi. Erstmals unter den Top 15 sieht Bratzel zwei chinesische Marken: Nio mit einem Batterie-Wechselkonzept und einem digitalen Assistenten sowie Wey (GreatWall).

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.