Luftbild vom französischen Daimler-Werk in Hambach.

Ineos Automotive wird nach der Übernahme die Produktion des Smart EQ in Hambach fortsetzen. Bild: Daimler

| von Claas Berlin

Durch den Verkauf soll auch die Beschäftigung am Standort gesichert werden. So wird die Produktion der aktuellen zweisitzigen Smart EQ-Elektrofahrzeuge fortgesetzt. Insgesamt sind rund 1.300 Beschäftigte in Hambach angestellt.

„Wir befinden uns in einer großen Transformation des Unternehmens und wollen diese erfolgreich gestalten. Dafür investieren wir massiv in unsere Elektrooffensive und eine umfassende Digitalisierung. Hierfür müssen wir das Unternehmen noch effizienter aufstellen, die Optimierung unseres globalen Produktionsnetzwerks ist dabei ein ganz entscheidender Stellhebel. Der Verkauf unseres Werkes in Hambach ist daher ein wichtiger Schritt in diese Richtung“, betont Markus Schäfer, Mitglied des Daimler-Vorstands.

Bereits registriert?