Mercedes X-Klasse

Nach gerade einmal drei Jahren läuft die Produktion der Mercedes X-Klasse im Nissan-Werk in Barcelona aus. Bild: Mercedes-Benz

| von Roswitha Maier

So überprüfe das Unternehmen regelmäßig sein Produktportfolio und man habe sich nun entschlossen das vergleichbar junge Modell ab Ende Mai nicht mehr zu produzieren, erklärt Mercedes. In der weltweiten Produkt-Palette sei die X-Klasse nur ein Nischenprodukt, das nur in „einigen Märkten wie Australien und Südafrika eine große Rolle“ spiele.

Schon im ersten Quartal 2019 habe man sich entschlossen, „die X-Klasse nicht wie geplant in Argentinien bauen zu lassen. Grundlage dafür war vor allem, dass die Preiserwartungen der Kunden in Lateinamerika nicht wirtschaftlich darstellbar sind“, heißt es bei Mercedes.

Die aktueööe Nachfrage nach dem Pickup will Mercedes selbstverständlich noch bedienen, auch laufen Service und Garantieleistungen sowie die After-Sales-Aktivitäten von Mercedes-Benz Vans weiter. Im Jahr 2019 hat Mercedes weltweit 15.300 X-Klasse-Modelle abgesetzt. Zum Vergleich: Vom baugleichen Nissan Navara wurden im ersten Halbjahr 2019 über 66.000 Exemplare verkauft.

Sorry, item "freemium_overlay_form_apr" does not exist.