Audi Q8

Ab Juli ist der Q8 das neue Topmodell von Audis SUV-Palette. Bild: Audi

Audi bringt im Juli mit dem rund fünf Meter langen Q8 sein neues SUV-Flaggschiff auf den Markt. Doch bei Q7 und Q8 dürfte es am oberen Ende des SUV-Portfolios nicht bleiben, so ein Bericht von Autocar. Bereits seit längerem denken die Audi-Verantwortlichen über ein Luxusmodell namens Q9 nach, der bisher jedoch immer wieder als unwirtschaftlich verworfen wurde. Nachdem die Konkurrenz mit BMW X7, Mercedes GLS, einer entsprechenden Maybach-Variante des GLS, sowie Range Rover, Lincoln Navigator und Bentley Bentayga mehr und mehr das Luxussegment in Angriff nimmt, will hier scheinbar auch Audi nicht fehlen.

Während sich das Management von Audi zum Thema Q9 nach wie vor bedeckt hält, ist IHS Markit zuversichtlich, dass das Modell gebaut wird. In der Produktionsprognose von 2023 ist von einem Anfangsvolumen von 12.000 Einheiten auszugehen, die sich in den kommenden Jahren auf 24.000 Fahrzeuge verdoppelt. Anzunehmen, dass ein etwaiger Audi Q9 nicht nur elektrifiziert werden dürfte, sondern auch mindestens Fahrerassistenzsysteme der Stufe vier bieten sollte.

  • Besonders von vorn ist der Auftritt mit dem mächtigen Kühlergrill-Gitter fett, massiv und imposant.

    Besonders von vorn ist der Auftritt mit dem mächtigen Kühlergrill-Gitter fett, massiv und imposant. Bild: press-inform / Audi

  • 4,98 Meter ist der Audi Q8 lang.

    4,98 Meter ist der Auid Q8 lang. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Der Laderaum fasst hinter der obligatorisch elektrischen Heckklappe zwischen 605 und 1.755 Liter.

    Der Laderaum fasst hinter der obligatorisch elektrischen Heckklappe zwischen 605 und 1.755 Liter. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Serienmäßig sind die LED-Scheinwerfer.

    Serienmäßig sind die LED-Scheinwerfer. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Am Heck findet man ein durchgehendes Lichtband.

    Am Heck findet man ein durchgehendes Lichtband. Bild: press-inform / Audi

  • Die Motorleistung wird über ein mechanisches Mittendifferenzial im Verhältnis 40:60 an beiden Achsen übertragen.

    Die Motorleistung wird über ein mechanisches Mittendifferenzial im Verhältnis 40:60 an beiden Achsen übertragen. Bild: press-inform / Audi

  • Zum Marktstart ist der Audi Q8 als 50 TDI mit einem 210 kW / 286 PS starkem Dreiliter-Commonrail-Diesel zu bekommen.

    Zum Marktstart ist der Audi Q8 als 50 TDI mit einem 210 kW / 286 PS starkem Dreiliter-Commonrail-Diesel zu bekommen. Bild: press-inform / Audi

  • Serienmäßig bietet der Audi Q8 einen 19-Zoll-Radsatz.

    Serienmäßig bietet der Audi Q8 einen 19-Zoll-Radsatz. Bild: press-inform / Audi

  • Der Q8 wird in Bratislava produziert.

    Der Q8 wird in Bratislava produziert. Bild: press-inform / Audi

  • Im Innenraum bietet der Q8 viel Platz.

    Im Innenraum bietet der Q8 viel Platz. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Im Inneren findet man die 10,1 bzw. 8,6 Zoll Bildschirmdiagonale großen Touchdisplays.

    Im Inneren findet man die 10,1 bzw. 8,6 Zoll Bildschirmdiagonale großen Touchdisplays. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Vorne gibt es vier verschiedene Sitzarten.

    Vorne gibt es vier verschiedene Sitzarten. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Hinten können zwei Personen bequem sitzen.

    Hinten können zwei Personen bequem sitzen. Bild: press-inform / Audi

  • Der Q8 glänzt mit dem neuen Armaturenbrett.

    Der Q8 glänzt mit dem neuen Armaturenbrett. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Marktstart ist im Juli.

    Marktstart ist im Juli. Bild: press-inform / Audi

  • Marc Lichte mit Audi Q8

    „Wir haben zuerst das Serienmodell kreiert und danach für die Detroit Motorshow 2017 daraus die Studie abgeleitet – mit der Serienkarosse“, lächelt Audi-Chefdesigner Marc Lichte ganz offen. Bild: press-inform / Audi

  • Der zu Beginn allein verfügbare Audi Q8 50 TDI (3.0 TDI Quattro) dürfte bei knapp 70.000 Euro starten.

    Der zu Beginn allein verfügbare Audi Q8 50 TDI (3.0 TDI Quattro) dürfte bei knapp 70.000 Euro starten. Bild: press-inform / Audi

  • Audi Q8: Der Radstand beträgt drei Meter.

    Der Radstand beträgt drei Meter. Bild: press-inform / Audi