Bergmeister Austro Daimler - Concorso d’Eleganza

Auf dem Concorso d’Eleganza am Comer See hatte der Bergmeister seinen ersten Auftritt. Bild: press-inform

| von Stefan Grundhoff

Wie das britische Magazin Autocar berichtet, soll das Modell den Namen Bergmeister ADR 630 Shooting Grand tragen, das von dem Rennfahrer aus den 1930er Jahren inspiriert wurde. Der drei Liter große Turbobenziner soll mit der Unterstützung von drei Elektromotoren eine Gesamtleistung von 1198 PS haben und das Fahrzeug aus dem Stand in 2,5 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. Die maximale Höchstgeschwindigkeit soll bei über 320 km/h liegen.

Bislang wurde nur ein einziges Modell hergestellt, und es bleibt abzuwarten, wie viel Nachfrage nach dem hochpreisigen Auto einer wiederbelebten Marken bestehen wird. Austro Daimler wurde 1899 gegründet und entwickelte sich zu einem der wichtigsten Hersteller der österreichisch-ungarischen Monarchie. Es führte 1910 das damals schnellste Auto der Welt ein, den Prinz Heinrich. Das Unternehmen wurde 1934 aufgelöst, kurz nachdem es mit den heutigen österreichischen Unternehmen Steyr und Puch fusioniert war.