BMW X3

Die neueste Generation des BMW wird mittlerweile auch in Indien produziert. Bild: BMW

Der Mittelklasse-SUV von BMW ist in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich, wobei der Commonrail-Diesel obligatorisch an eine Achtgang-Automatik gekoppelt ist. Sein Basispreis liegt bei 4,9 Millionen indische Rand, umgerechnet 75.000 Dollar.

Bereits im vergangenen Sommer wurde die neue und somit dritte Generation des BMW X3 in den USA vorgestellt und danach in zahlreichen Märkten auf der Welt eingeführt. Produziert wird das indische Modell, das auf der LK-Plattform unterwegs ist, nicht wie für die anderen Märkte im Werk Spartanburg / South Carolina, sondern in Chengalpattu / Indien. Seit dem Jahre 2007 ist der BMW in Indien auf dem Markt, mit einem Jahresbestwert von 880 verkauften Einheiten in 2012. Im vergangenen Jahr wurden vom dem Konkurrenten von Mercedes GLC, Volvo XC60 und Audi Q5 trotz des Auslaufjahres noch immer 812 Fahrzeuge aus indischer Lokalproduktion verkauft.

  • BMW Concept iX3: Kernmodell kurzerhand elektrifiziert

    Der rein elektrisch angetriebene BMW mit Namen iX3 sieht fast aus wie ein ganz normaler X3. Bild: BMW

  • BMW Concept iX3: Ohne Kühleinlässe und Auspuff

    Dem BMW Concept iX3 fehlen allerdings nicht nur die charakterstarken Kühleinlässe in der Doppelniere, sondern auch der Auspuff. Bild: BMW

  • BMW Concept iX3: allein für den chinesischen Markt

    Der BMW iX3 wird zunächst allein für den chinesischen Markt bei Joint-Venture-Partner BMW Brilliance Automotive in Shenyang / China produziert. Bild: BMW

  • BMW Concept iX3: Elektromotor mit 200 kW/272 PS

    Die seriennahe Konzeptstudie des BMW Concept iX3 wird vom einem 200 kW/272 PS starken Elektromotor angetrieben. Bild: BMW

  • BMW Concept iX3

    BMW Concept iX3. Bild: BMW

  • BMW Concept iX3

    BMW Concept iX3. Bild: BMW

  • BMW Concept iX3

    BMW X3 in China. Bild: BMW