• Der BMW X7 soll luxuriöser als die 7er Limousine daher kommen. Bild: BMW

    Der BMW X7 soll luxuriöser als die 7er Limousine daher kommen. Bild: BMW

  • Die Gegner des BMW X7 heißen Porsche Cayenne... Bild: Porsche

    Die Gegner des BMW X7 heißen Porsche Cayenne... Bild: Porsche

  • ...aber auch Bentley Bentayga und... Bild: Bentley

    ...aber auch Bentley Bentayga und... Bild: Bentley

  • ...Range Rover Autobiography. Bild: JLR

    ...Range Rover Autobiography. Bild: JLR

Das berichtet das britische Magazin Autocar und beruft sich auf Aussagen von BMW-Vertriebs-Chef Ian Robertson am Rande der New York Autoshow. Demnach plant der Münchner Autobauer eine High-End-Luxus-Version des Allradlers. Darüber hinaus soll es es aber auch Mainstream-Varianten geben, deren Gegner dann Porsche Cayenne oder Maserati Levante heißen.

Das Luxus-SUV mit der werksinternen Bezeichnung F17 basiert auf der sogenannten CLAR-Plattform, nutzt also die gleiche Basis wie der 7er. Laut einem Bericht von World Car Fans soll der X7 die Limousine aber in puncto Luxus und infolgedessen auch im Preis deutlich übertreffen.

Den X7 derart hoch zu positionieren, halten die Marktbeobachter von IHS Automotive für einen klugen Schritt. Denn die Orderbücher für Fahrzeuge wie den Bentley Bentayga sind voll. So erwarten die Analysten, dass BMW im Jahr 2019 rund 29.000 Exemplare des X7 verkaufen wird. Hauptabsatzmärkte werden wohl die USA und China sein.