Byton M-Byte

Byton bereitet sich weiterhin mit Hochdruck auf die Markteinführung seines M-Byte vor. Die letzten Wintererprobungen wurden jetzt abgeschlossen. Bild: Byton

| von Stefan Grundhoff
Aktualisiert am: 05. Apr. 2019

Das berichtet die Automobilwoche. Der chinesische Crossover wurde bis vor kurzem in der Mongolei auf seine Wintertauglichkeit getestet, wobei der Schwerpunkt in diesem zweiten Erprobungswinter auf Batterien und Batterietechnik lag, um zum Marktstart Ende des Jahres eine entsprechende Zuverlässigkeit und Reichweite zu gewährleisten. Inzwischen hat CEO Daniel Kirchert die Möglichkeit einer neuen Plattformeinführung vor 2025 angekündigt, höchstwahrscheinlich für ein autonomes Shuttle-Fahrzeug.

Der M-Byte ist ein D-Segment-SUV, das auf der FMC-Plattform basiert und im Werk Nanjing hergestellt wird. Im Dezember 2018 hatte das Start-up den Produktionsstart für April 2019 angekündigt, der Verkauf auf dem chinesischen Markt soll in der zweiten Jahreshälfte beginnen.