Der Elektro-Lkw von DHL und Volvo Trucks auf der Straße.

Ab März wird der Elektro-Lkw zwischen den DHL-Logistikterminals in Göteborg und Jönköping verkehren. Bild: Volvo Trucks

| von Fabian Pertschy

Schwere Transporte über große Entfernungen: DHL Freight und Volvo Trucks starten ein Projekt mit dem vollelektrischen Volvo FH. Ab März wird der Lkw auf einer Strecke von rund 150 Kilometern zwischen den beiden DHL-Logistikterminals im schwedischen Göteborg und Jönköping verkehren. Die Partner erhoffen sich davon Erfahrungen und Informationen über den Aufbau und Betrieb einer angemessenen Ladeinfrastruktur. Es soll die richtige Balance zwischen gefahrener Strecke, Nutzlast und Ladestationen im täglichen Straßengüterverkehr gefunden werden, so der Nutzfahrzeughersteller.

"Unser Ziel ist es, alle logistikbedingten Emissionen auf Null zu reduzieren. Im Vergleich zu 2007 hat sich die CO2-Effizienz unserer Gruppe um 35 Prozent verbessert", erläutert Uwe Brinks, CEO von DHL Freight. In diesem Jahr soll der Verkaufsstart der schweren Modellreihe von elektrischen Lkw bis 44 Tonnen erfolgen. Ende letzten Jahres startete Volvo Trucks in Nordamerika den Verkauf des VNR Electric. Die Modelle Volvo FL und Volvo FE Electric für den Stadtverkehr sind ebenfalls in Serienproduktion. Erst kürzlich hatte DHL einen neuen Volvo FL Electric in London in Betrieb genommen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?