Volkswagen T-Roc

Das Modell des chinesischen VW Tayron wird Ähnlichkeit mit dem europäischen T-Roc haben; ist jedoch fast 4,60 Meter lang. Bild: Volkswagen

Der Mittelklasse-SUV ist knapp 4,60 Meter lang und hat einen Radstand von 2,73 Metern. Das Modell, das im November in den chinesischen Handel kommen soll, zeigt Ähnlichkeiten zu anderen SUV-Modellen der Marke wie T-Roc und T-Cross. Dank seiner wettbewerbsfähigen Limousinen ist es FAW-VW in den vergangenen Jahren in China gelungen, starke Wachstumsraten zu realisieren ohne einen SUV anzubieten. In der ersten Hälfte des Jahres erreichte der kombinierte Verkauf der vier Limousine-Modelle (Bora, Sagitar, Jetta und Magotan) von FAW-VW auf dem Heimatmarkt 558.600 Einheiten, was 35 Prozent des Gesamtvolumens der Top-Ten-Limousinen entspricht. Die Fahrzeugverkäufe des Automobilherstellers stiegen im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr um 6,8 Prozent auf 1,41 Millionen Einheiten.

Damit liegt FAW-VW auf dem zweiten Platz hinter SAIC-VW, deren Verkäufe im selben Jahr um 3,5 Prozent auf 1,73 Millionen Fahrzeuge stiegen. Die Ankunft des VW Tayron wird einen wichtigen Schritt in der SUV-Strategie des Autoherstellers markieren. Neben T-Roc und Tayron sind in den nächsten drei Jahren weitere drei SUVs in Planung. Der Automobilhersteller hat in Tianjin / Nordchina eine neue Produktionsstätte mit einer jährlichen Kapazität von 300.000 Einheiten eröffnet. Das neue Werk wird sowohl Modelle der Marken VW als auch Audi produzieren; darunter T-Roc und Tayron. Mit seinen neuen Modellen sollte FAW-VW in diesem Jahr eine Produktionszahl von 2,08 Millionen Einheiten erreichen können.

  • BMW in China - auch der X3 kommt hierher

    BMW in China - auch der X3 kommt hierher. Bild: BMW

  • Daimler in China - neue Rekordzahlen seit Jahren

    Daimler in China - neue Rekordzahlen seit Jahren. Bild: Daimler

  • Audi in China - hier wird das Geld verdient

    Audi in China - hier wird das Geld verdient - auch bei Audi. Bild: Audi

  • Volkswagen in China - Vertriebsvorstand Stackmann

    Volkswagen in China - Vertriebsvorstand Stackmann mit großen Plänen. Bild: Volkswagen

  • BMW in China - der 5er als Langversion

    BMW in China - der 5er als Langversion. Bild: BMW

  • BMW in China

    BMW in China. Bild: BMW

  • Daimler in China

    Daimler in China. Bild: Daimler

  • Daimler in China

    Daimler in China. Bild: Daimler

  • Daimler in China

    Daimler in China. Bild: Daimler

  • Jan Burgard von Berylls

    Jan Burgard von Berylls. Bild:

  • Volkswagen in China

    Volkswagen in China. Bild: Volkswagen

  • Volkswagen in China

    Volkswagen in China. Bild: Volkswagen

  • Volkswagen in China

    Volkswagen in China. Bild: Volkswagen

  • Audi in China

    Audi in China. Bild: Audi

  • Audi in China

    Audi in China. Bild: Audi