Honda CR-V

Der bekannte Honda CR-V soll mit dem Breeze einen sportlichen Bruder bekommen. Bild: Honda

Das neue Modell, das auf derselben Plattform wie der CR-V basiert, soll mit dem 1,5-Liter-Turbomotor mit einer Höchstleistung von 193 PS angetrieben werden. Auch eine Hybridversion ist damit denkbar. Optisch orientiert sich der Honda Breeze ebenfalls am CR-V, soll mit seiner neu gestalteten Front- und Heckpartie jedoch dynamischer wirken. Der Breeze-SUV, der auf der CCA-Plattform von Honda unterwegs ist, zielt auf Chinas hochvolumiges Kompakt-Segment ab. Der Autohersteller hat verschiedene neue Modelle auf den chinesischen Markt gebracht. Dazu gehören unter anderem auch die Honda Inspire Limousine, eine sportlichere Variante des Honda Accord, und der UR-V, der auf dem Avancier basiert.