Golf GTE

Die kommende Generation des VW Golf 8 wird als Plug-In-Version in zwei Varianten auf den Markt kommen. Bild: VW

Volkswagen-Entwicklungsvorstand Frank Welsch teilte mit, dass der kommende Golf GTE in zwei Varianten angeboten würde: „Der heutige GTI hat 241 PS, daher sollte der GTE auch 241 PS haben, also ist der GTE wirklich ein GTE. Es gibt jedoch einige Leute, die nur bei einem ähnlichen Plug-in-Hybrid wie heute bleiben möchten. Deshalb bieten wir auch die 201 PS an. Es kommt ohne die GTE-Verkleidung und erscheint einfach wie ein normaler Golf.“

Der auslaufende VW Golf 7 hatte eine Gesamtleistung von knapp über 200 PS. Seine Positionierung war etwas verwirrend, als VW ihn mit GTD und GTI als Leistungsvariante vermarktete. Das zusätzliche Gewicht des PHEV-Systems hat jedoch die dynamischen Eigenschaften des Fahrzeugs beeinträchtigt und es ist zweifelhaft, dass viele Käufer ihren Golf GTE als Leistungsvariante wahrgenommen haben. Nach dem, was Welsch angibt, würde dies bedeuten, dass der Golf PHEV der Einstiegsklasse nicht als GTE eingestuft wird und dass diese Bezeichnung dem leistungsstärkeren Modell vorbehalten ist, was eine sinnvolle Unterscheidung darstellt.