Hyundai Elantra 2020

Eines der ersten Bilder des neuen Hyundai Elantra. Die Limousine soll der Öffentlichkeit offiziell am 17. März in Los Angeles präsentiert werden. Bild: Hyundai

| von Stefan Grundhoff

Hyundai will mit dem Modell zu den Wurzeln einer Sportlimousine zurück - mit einem viertürigen Coupé-Look und längeren, niedrigeren und breiteren Proportionen. Das Design spiegelt das Parametric Dynamics-Thema des Unternehmens wider, das in den neuesten Konzepten und in dem neuen Sonata gezeigt wird. Der Innenraum besitzt eine fahrerorientierte Umgebung mit niedrigen und breiten Formen sowie zwei integrierten Displays.

Hyundai hält trotz eines Markttrends zu SUV den Fokus auf konventionelle Pkw, da bereits das Limousinen-Modell Sonata gut aufgenommen wurde. Die Autolinie von Hyundai erhält derzeit besondere Aufmerksamkeit, nachdem die SUV-Palette durch den Palisade und den Venue deutlich attraktiver gestaltet wurde. Der OEM wird auch einen neuen Tucson für das Modelljahr 2021 zeigen. Dieser basiert auf einem Konzept, das auf der Los Angeles Auto Show vorgestellt wurde. Trotz der weltweiten Bedeutung des Elantra und Avante für Hyundai bleiben die USA im Jahr 2019 mit einem Umsatzanteil von 59 Prozent der größte Einzelmarkt des Fahrzeugs.