JLR Evoque

Jaguar Land Rover enthüllt in der kommenden Woche (KW 47) den neuen Evoque. Kunstinstallationen sollen Lust auf das neue Modell machen. Bild: JLR

| von Stefan Grundhoff

Um Aufmerksamkeit zu wecken, hat Land Rover jetzt eine Flotte von farbigen Drahtmodellen in Originalgröße an verschiedenen Stellen der Londoner City platziert. Mit der ersten Generation des Range Rover Evoque präsentierte Land Rover vor acht Jahren ein echtes Erfolgsmodell. Das gleiche Team, das das Styling des neuen Evoque verantwortete, schuf auch die nun vorgestellten Kunstinstallationen. Die bunt lackierten Drahtmodelle deuten das reduktive Design des Neulings und seine eleganten Proportionen an. Im Maßstab 1:1 konstruiert, lassen sie das modernistische Karosseriedesign des neuen Range Rover Evoque sowie die betont einfach gehaltenen Linien und glatten Formen erkennen. Wie schon beim Vorgänger erzeugen bei der neuen Generation eine dynamisch Dachlinie und die markant ansteigende Gürtellinie die typische Evoque-Silhouette mit Coupé-Anmutung.

Insgesamt vier der Installationen hat Land Rover in London platziert – die Kupferfarben, Rot und Blau colorierten Drahtmodelle können Fußgänger an exklusiven Adressen in Kensington und Chelsea erblicken. „Die Drahtmodelle wurden geschaffen, um einen Ausblick auf den neuen Evoque zu geben, der die Verkörperung des modernistischen Range Rover-Designansatzes darstellt“, so Land Rover Chefdesigner Gerry McGovern, „wo könnte man diese einzigartigen Installationen besser ausstellen als im Herzen Londons, einer der größten und pulsierenden Städte der Welt.“ Von der ersten Generation des Evoque wurden bisher mehr als 770.000 Fahrzeuge verkauft. IHS geht derzeit davon aus, dass der weltweite Absatz der zweiten Generation von Evoque - die nur noch in einer fünftürigen und einer zweitürigen Cabrioversion erhältlich ist - in seinem ersten vollen Verkaufsjahr 2020 unter 113.200 Einheiten liegen wird. Bei der vergangenen Generation hatte einen jährlichen Höchststand von über 120.000 Einheiten gegeben.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.