Lada 4x4

In zwei Jahren soll der Dauerläufer Lada 4x4 (ehemals Niva) einen komplett neu entwickelten Nachfolger bekommen. Bild: Lada

Die in Kontrastfarben lackierte Black Edition des Lada 4x4 kostet 598.900 Rubel (8.534 US Dollar) und ist mit Details wie Klimaanlage, beheizbaren Außenspiegeln sowie einer verbesserten Schwingungsisolierung ausgestattet. Zusätzlich bekommt der russische Klettermaxe neue Instrumente und ein geändertes Raddesign. Der Lada 4x4 feierte 2017 sein 40-jähriges Dienstjubiläum und steht damit in einer Reihe mit klassischen Geländewagen die Land Rover Defender, Toyota Land Cruiser, Jeep Wrangler oder Mercedes G-Klasse. Sein Design blieb in dieser Zeit abgesehen von schmalen Überarbeitungen an Design und Technik nahezu unverändert. Der Nachfolger des Lada 4x4 wurde jüngst erstmals auf der Moskau Autoshow einer breiten Öffentlichkeit präsentiert.

  • Lada 4x4 als Fünftürer

    Lada 4x4 - jetzt als Fünftürer. Bild: Lada

  • Lada 4x4 - einen halben Meter länger mit fünf Türen

    Lada 4x4 - einen halben Meter länger mit fünf Türen. Bild: Lada

  • Lada 4x4 - die Kurzversion ist 3,74 Meter lang

    Lada 4x4 - die Kurzversion ist 3,74 Meter lang. Bild: Lada

  • Lada 4x4 als Fünftürer

    Lada 4x4 als Fünftürer. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada

  • Lada 4x4

    Lada 4x4. Bild: Lada