Da verstehe einer die Mazda-Welt. Auf der Los Angeles Autoshow feiert der neue CX-9 seine Weltpremiere. Der siebensitzige Oberklasse-SUV tritt in einer Klasse gegen VW Touareg, BMW X5, Audi Q7 oder Mercedes GLE an. Komplett neu entwickelt ist der CX-9 der erste Mazda, der die innovative Skyactiv-Motorentechnologie mit einem Turbolader (bis zu 1,2 bar) krönt. Der 2,5 Liter große Vierzylinder basiert auf dem Saugertriebwerk, das bereits bei Mazda CX-5 und Mazda 6 verfügbar ist. Dank Turboaufladung gibt es einen Leistungszuwachs von 145 kW / 192 auf 184 kW / 250 PS. Das maximale Drehmoment des hoch verdichteten Vierzylinders (10,5:1) liegt bei stattlichen 420 Nm / 2.000 U/min. Die Motorleistung wird über eine Sechsgang-Automatik auf beide Antriebsachsen übertragen.

Doch die europäischen Kunden warten auf das neue Topmodell aus dem Mazda-Konzern zumindest erst einmal vergeblich. Der 5,07 Meter lange CX-9 wurde wie schon sein Vorgänger allein für den US-Markt konzipiert, wo seine Gegenspieler nicht aus der europäischen Premiumliga kommen, sondern Ford Explorer, Jeep Grand Cherokee oder Nissan Murano heißen. Bei der mittlerweile ausgelaufenen CX-9-Generation ließen sich die Mazda-Verantwortlichen in Hiroshima schließlich doch erweichen und schickten eine Kleinserie von immerhin 100 CX-9-Fahrzeugen auf den deutschen Markt, wo diese überaus flott verkauft wurden. Bleibt zu hoffen, dass auch der Mazda CX-9 nach Europa kommt, denn der Allradler hätte schon wegen des guten Platzangebot und des gelungen Kodo-Design auch in unseren Breiten allemal eine Marktchance – zumindest, wenn die Japaner einen Dieselmotor aus dem Konzernregal nachlegen würden.

Im Vergleich zum drei Zentimeter längeren Vorgänger hat der neue Mazda CX-9 zwischen 90 (Fronttriebler) und 130 Kilogramm (Allradler) abgespeckt. Serienmäßig sind neben einem kompletten Sicherheitspaket unter anderem LED-Scheinwerfer und ein 7- / 8-Zoll-Touchscreen. Optional sind unter anderem eine dritte Sitzreihe, beheizte Ledersitze, 20-Zoll-Alufelgen oder ein Head-Up-Display. Marktstart für den neuen Mazda CX-9 in den USA ist im Frühjahr 2016. 80 Prozent der jährlich geplanten 50.000 Fahrzeuge sollen in den Vereinigten Staaten verkauft werden.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Neuvorstellung Mazda

Stefan Grundhoff; press-inform

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?