Vorstellung der neuen G-Klasse auf der NAIAS in Detroit

Dieter Zetsche und Arnold Schwarzenegger bei der Vorstellung der neuen G-Klasse auf der NAIAS 2018 in Detroit. Bild: Daimler

| von Andreas Karius

Schwarzenegger hatte Zetsche in Detroit gedrängt, die kultige G-Klasse auch als reines Elektroauto aufzulegen, ohne von Zetsche eine Zusage zu bekommen. Jetzt hat Gunnar Güthenke, verantwortlich für alle Geländewagen von Mercedes und so auch für die G-Klasse, gegenüber auto motor und sport nicht ausgeschlossen, dass es wirklich eine Elektroversion geben wird. Technisch ist es kein Problem, den Geländewagen dank seines Leiterrahmens mit Elektromotor und Batteriezellen auszustatten. „Zumindest würde sich die Konstruktion mit Leiterrahmen gut dafür eignen, die Batterien unterzubringen“, bestätigt Güthenke. „Da haben wir jetzt wohl einen Entwicklungsauftrag“, sagte Güthenke in Anspielung auf Schwarzenegger. Der hat sich seine G-Klasse auf eigene Kosten auf Elektroantrieb umrüsten lassen.