Mit einer Leistung von 360 PS und 500 Nm maximalem Drehmoment gruppiert sich der sportliche Crossover in die Lücke zwischen 340 PS starkem Porsche Macan S und dem 400 PS starken Macan Turbo ein. 0 auf Tempo 100 schafft der schwäbische Allradler auch dank seines Doppelkupplungsgetriebes in 5,2 Sekunden und realisiert wenn möglich eine Höchstgeschwindigkeit von 256 km/h.

Für den sportlichen Auftritt sorgen unter anderem schwarze 20-Zoll-Räder, das Sport-Design-Paket, ein 15 Millimeter tiefer gelegtes Fahrwerk und eine sportliche Ausstattung mit entsprechenden Sitzen, Alcantara-Interieur und einer sonor brabbelnden Auspuffanlage. Wichtiger dürfte vielen Kunden das lange überfällige Multimedia- / Navigationssystem mit einfacherer Bedienung und Echtzeitnavigation sein. Erstmals sind beim Porsche Macan GTS als Option LED-Scheinwerfer verfügbar. Der Preis für den Porsche Macan GTS, der auf der Tokio Motorshow 2015 seine Premiere feiert, startet bei 73.400 Euro.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Porsche Macan

Stefan Grundhoff; press-inform