Skoda Rapid

Skoda will zum Ende des Jahres in Russland seinen neuen Rapid auf den Markt bringen. Technisch ist der Rapid eng mit dem Kompaktklassemodell Skoda Scala verwandt. Bild: Skoda

Nach Informationen von Auto Business News orientiert sich der neue Rapid am Design des aktuellen Skoda Scala. Das Fahrzeug basiert auf der MQB-A0-Plattform und wird von einem ein Liter großen Turbobenziner angetrieben, der 115 PS und 200 Nm leistet. Als Getriebe stehen ein Sechsgang-Schaltgetriebe und ein Siebengang-Doppelkupplungs-Getriebe zur Auswahl. Der neue Rapid ist eine deutliche Verbesserung des aktuellen Modells, das auf der alten PQ25-Plattform basiert und Antriebsstränge der älteren Generation verwendete. Der neue Skoda Rapid, etwas größer als sein Vorgänger, wird zu einem späteren Zeitpunkt auch in Indien angeboten.