Tata-SUV Harrier

Tata greift mit seinem neuen SUV namens Harrier das Segment der Mittelklasse-SUV an. Bild: Tata

„Mit unserem Programm Turnaround 2.0 sind wir darauf ausgerichtet, nachhaltig im Markt zu gewinnen. Wir sind stolz auf die Markteinführung unseres nächsten neuen Modells Tata Harrier“, sagt Tatas Pkw-Präsident Mayank Pareek, „ein weiteres Modell, das unseren Kunden ein Produkt bietet, das nicht nur aufregend ist, sondern unseren Markenwert auf ein neues Niveau hebt. Dies entspricht unserer klar definierten Markteinführungsstrategie.“

Das Unternehmen wird den Harrier im ersten Quartal 2019 auf den Markt bringen. Laut IHS Markit werden von dem C-Segment-Crossover im ersten Produktionsjahr 2019 rund 28.000 Einheiten verkauft. Das Modell wurde auf der Land-Rover-L550-Plattform entwickelt und verfügt gemäß der neuen Designphilosophie von Tata über eine geneigte Dachlinie.

Gleichzeitig wurde die Produktion des Billigmodells Tata Nano nahezu eingestellt, da der Autohersteller im Juni nur noch ein einziges Modell produzierte; verglichen mit 275 Einheiten im selben Monat des Vorjahres. Tata lancierte den Nano in Indien im Jahre 2009 als billigstes Auto der Welt. Das Modell verkaufte sich in diesem Jahr mit 17.534 Einheiten und erreichte 2012 einen Jahreshöchststand von immerhin 76.747 Einheiten. Seitdem ist der Absatz des Modells, das im Werk Sanand vom Band lief, stark gefallen und lag 2017 bei gerade noch 2.585 Einheiten.