Volvo S90 Excellence.

Volvos Luxus-Variante Volvo S90 Excellence fertig der Autobauer in China.

Ihre Publikumspremiere feiern die beiden in China produzierten Fahrzeuge dann Mitte November auf der Guangzhou Motor Show (19. bis 27. November 2016). Beide Modelle laufen im chinesischen Werk von Volvo Cars in Daqing vom Band und werden von dort weltweit exportiert.

„Der Standort China gewinnt in unseren globalen Produktionsplänen immer mehr an Bedeutung. Unsere Werke hier exportieren in den kommenden Jahren Spitzenprodukte in alle Welt und tragen damit zu unserem Ziel bei, im Jahr 2020 bis zu 800.000 Fahrzeuge zu verkaufen“, erzählt Håkan Samuelsson, Präsident und CEO der Volvo Car Group.

Volvo war im Jahr 2015 mit dem Volvo S60 Inscription der erste westliche Automobilhersteller, der ein in China produziertes Premiumfahrzeug in die USA exportierte. Das Fahrzeug erzielte in den Tests der amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA (National Highway Traffic Safety Administration) die Höchstwertung von fünf Sternen.

Volvo als Premium-Anbieter

Thomas Ingenlath, Senior Vice President Design bei der Volvo Car Group, erklärt das markanteste Detail des neuen Luxusautos: „Als erstes fällt am Volvo S90 Excellence auf, dass wir den Beifahrersitz vorne entfernt und durch eine sogenannte Lounge Console ersetzt haben.“

Der Volvo S90 Excellence hat ein Panorama-Dach, ausklappbare Arbeitstische, clevere Ablagemöglichkeiten, Becherhalter mit Wärme- und Kühlfunktion, eine verstellbare Fußstütze und ein eingebautes Entertainment-System, dessen großer Bildschirm für Arbeit und Unterhaltung gleichermaßen genutzt werden kann. Ebenfalls an Bord sind ein Touchscreen-Bediensystem für die hinteren Sitze, ein eingebauter Kühlschrank und handgemachte Kristallgläser der schwedischen Glasmanufaktur Orrefors.

Für die Lang-Version des Volvo S90 stehen die beiden Benzinmotoren T4 und T5 sowie die Topversion T8 Twin Engine mit Plug-in-Hybridantrieb zur Auswahl. Den Volvo S90 Excellence baut der schwedische Hersteller mit T8 Twin Engine Motor. Zur Ausstattung zählen das Volvo City Safety System mit Wildtiererkennung, das Pilot Assist System für teilautonomes Fahren bis 130 km/h, eine Smartphone-Integration über Apple Car-Play und Android Auto sowie das Clean-Zone-Luftqualitätssystem mit ionischer Luftreinigung und Vierzonen-Klimaautomatik.

Die Produktion der Lang-Version des Volvo S90 beginnt im November, der Volvo S90 Excellence folgt im kommenden Jahr.