BMW China

Laut BMW-Sprecherin gibt es wegen der Corona-Epidemie derzeit keine Beeinträchtigungen der Lieferketten. Bild: BMW

| von Roswitha Maier

Eine Audi-Sprecherin in Ingolstadt sagte am Montag: "Derzeit läuft die Produktion an allen Standorten." Allerdings sei "nicht abzusehen, wie sich die Lage mittelfristig - insbesondere mit Blick auf die Lieferkette - entwickeln wird". Eventuell drohende Engpässe versuche Audi abzufedern.

Eine BMW-Sprecherin sagte, derzeit gebe es bei ihnen keine Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit in den Lieferketten. Aber die Entwicklung werde genau beobachtet. Die drei BMW-Brilliance-Werke in China hätten die Produktion Mitte Februar wieder aufgenommen. Die BMW-Werke außerhalb Chinas liefen regulär.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.