PSA 5G

PSA investiert ebenso wie viele andere Autohersteller umfangreich in die 5G-/LTE-Technik. Bild: PSA

Bei dem Feldversuch reiste ein professioneller E-Gamer zwischen beiden Städten hin und her, ohne dass er sein Spiel unterbrechen musste. „In Galizien haben wir in Zusammenarbeit mit Unternehmen, Technologiezentren und Verwaltungen ein effizientes Innovationsökosystem konsolidiert, sowohl zur Verbesserung unserer industriellen Prozesse als auch zur Entwicklung neuer Produkte“, Ignacio Bueno, Direktor des PSA-Werks in Vigo in Galizien.

Dieses spielerische Experiment soll zur Entwicklung autonomer und vernetzter Fahrzeuge beitragen. Für die Studie hat PSA eine Partnerschaft mit CTAG geschlossen, um ITS-Anwendungen (Intelligent Transport System) zu unterstützen. In China präsentierte der französische Konzern seine LTE-V2X-Technologie gemeinsam mit den Partnern  Huawei und Qualcomm Technologies.

Um die Präsenz von PSA im Bereich vernetzter Autos zu beschleunigen, hat sich der Autohersteller Allianzen wie der 5G Automotive Association (5GAA) und der Telematics Industry Application Alliance (TIAA) angeschlossen.