PSA-Logo

Peugeot und Citroën kooperieren mit The Mobility House für Elektrofahrzeug-Ladelösungen. Bild: PSA

Wie die beiden Unternehmen heute mitteilten, sollen Peugeot- und Citroën-Kunden beim Kauf eines Elektrofahrzeuges der Marken ab sofort von den maßgeschneiderten Batterie-Ladelösungen von The Mobility House profitieren. Zum Produktangebot gehören laut den Unternehmen "Beratungsleistungen, qualitativ hochwertige und gleichzeitig kostengünstige Ladestationen sowie Hilfestellung bei den Installationen". Zum Start der Kooperation erhalten alle Neukunden bei ihrem Peugeot- oder Citroën-Händler demnach einen Gutschein im Wert von 50 Euro für den Erwerb einer Ladestation bis zum 15. November 2016.

Für das schnelle Laden von Elektrofahrzeugen sei eine Ladestation, die fachgerecht installiert wurde, eine komfortable Komponente, heißt es. Olivier Ferry, Direktor Businesskunden und Gebrauchtwagen: „Zusammen mit The Mobility House bieten wir unseren Kunden eine Komplettlösung zum einfachen Einstieg in die Elektromobilität“. Wie die Unternehmen mitteilen, ist The Mobility House führender Elektromobilitätsdienstleister für Fahrzeug-Ladelösungen und Installationsservices in Europa mit über 8.000 an Endkunden verkauften Ladeinfrastrukturprodukten.