Renault Scenic

Seine offizielle Weltpremiere feiert der neue Renault Scenic in Genf auf dem Automobilsalon. Bild: Renault

Dabei ist der Scenic ein echter Klassiker unter den Mini-Vans. 1996 erstmals eingeführt produzierten die Franzosen bislang nahezu fünf Millionen Einheiten. Doch da derzeit Crossover und SUVs "In" sind, wendet Renault beim Scenic die gleiche Strategie an, wie schon beim Espace.

Die Entwickler verpassten dem Wagen eine größere Bodenfreiheit, verkürzten den hinteren Überhang und machten die Spur breiter. Rein optisch gleicht sich der von Renault-Optik-Chef designte Scenic seinem großen Bruder Espace an. Renault selbst nennt das "eine frische Herangehensweise" an das Mini-Van-Segment.

Seine offizielle Weltpremiere feiert der neue Scenic auf dem Automobilsalon in Genf, wenn Renault-Boss Carlos Ghosn den Wagen präsentieren wird.