VW Werk Pune Indien

Skoda Auto Volkswagen India will den Betrieb seiner Fahrzeugwerke im kommenden Jahr für fast zwei Monate immer wieder aussetzen. Hier das Werk im indischen Pune. Bild: VW

| von Stefan Grundhoff

Grund für die zwischenzeitlichen Fertigungspausen im Herbst ist nach Angaben der Zeitung Times of India ein Umbau der Fertigung. Das Unternehmen plant seine Produktion ab der zweiten Septemberwoche 2020 für 15 aufeinanderfolgende Wochen auf eine viertägige Arbeitswoche umzustellen.

„Skoda Auto Volkswagen India bereitet sich mit dem Projekt India 2.0 auf die nächste Generation von Produkten vor“, so ein Unternehmenssprecher. Man implementiere in einer operationalen Betriebsstätte die MQB A0 IN-Plattform. Dies erfordere auch, produktionsfreie Tage einzuplanen.

Skoda Auto VW India entstand aus der Fusion der drei bisherigen Pkw-Gesellschaften des Volkswagen Konzerns in Indien, Volkswagen India, Volkswagen Group Sales India und ŠKODA AUTO India. Der jüngste Plan ist Teil einer Reihe von Initiativen, die der Autohersteller im vergangenen Jahr ergriffen hat, um sein indisches Geschäft im Rahmen des von Skoda geleiteten Projekts „India 2.0“ voranzutreiben.

Der Eintrag "freemium_overlay_form_apr" existiert leider nicht.