Zentrale von Volkswagens Nutzfahrzeug-Holding Traton

Die Nutzfahrzeug-Holding konnte die guten Zahlen aus dem ersten Quartal noch übertreffen. Bild: Traton

Im ersten Quartal hatte der Absatz bei gut 60.000 Fahrzeugen gelegen, der Auftragseingang bei 81.700. „Das Geschäft mit Lkw läuft weiter gut“, sagte Vorstandschef Matthias Gründler laut Redetext. Die Märkte seien im Aufschwung.

Gründler kündigte zudem an, nach dem Zusammenschluss mit dem amerikanischen Nutzfahrzeughersteller Navistar bei der künftigen Ausrichtung verstärkt den chinesischen Markt in den Fokus zu nehmen. Der Manager will „weiße Flecken“ auf der Landkarte schließen.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?