Volkswagen Absatzzahlen

Volkswagen hat im Vergleich zum Vorjahresmonat um rund ein Drittel (33,7 Prozent) weniger Fahrzeuge ausgeliefert. Bild: Volkswagen

| von Roswitha Maier

Nach Angaben des Unternehmens rutschten die weltweiten Auslieferungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um rund ein Drittel (33,7 Prozent) auf etwa 609.000 Fahrzeuge ab. Für den Zeitraum seit dem Jahresbeginn steht ein Minus von knapp 30 Prozent in der Absatzstatistik. Besonders heftig war der Rückgang bezogen auf den Einzelmonat Mai in Südamerika (-68,9 Prozent). Aber auch auf dem Heimatmarkt Westeuropa waren die Verkaufseinbußen drastisch (-57,3 Prozent). China erholte sich dagegen wieder (+5,7 Prozent).

Unter den einzelnen VW-Konzernmarken mussten vor allem Seat (-65,0 Prozent) und der Lastwagenbauer Scania (-61,3 Prozent) deutliche Verluste bei den Auslieferungen hinnehmen. Die VW-Kernmarke landete bei minus 29,7, Audi bei minus 21,9 und Skoda bei minus 45,1 Prozent. Nicht ganz so stark war der Rückgang bei Porsche (-17,4 Prozent).

Sorry, item "freemium_overlay_form_apr" does not exist.