Mitsubishi Outlander PHEV

Der Mitsubishi Outlander PHEV ist das erfolgreichste Plug-In-Hybrid-Modell in Europa. – Bild: Mitsubishi

Das geht aus einem Dokument hervor, das der Branchenverband der Europäischen Union vorlegen will. Darin heißt es, dass die Autobauer zwei Modellzyklen benötigen, um das Ziel von 68 bis 78 Gramm CO2 pro Kilometer zu erreichen. Darüber hinaus sei es für die Autobauer unmöglich, bis 2030 im Vergleich zu 2005 den Kohlenstoffdioxid-Ausstoß um 30 Prozent zu reduzieren.

Auch die Branchenexperten von IHS Automotive halten die ACEA-Forderung für nachvollziehbar. Es sei für die OEMs äußerst schwer, dass 2025-Ziel zu schaffen. Nur durch den breiten Einsatz von Plug-In-Hybriden (PHEV) sei dies möglich. Zwar kommen immer mehr dieser Autos mit Steckdosenanschluss auf den Markt, doch sie seien für größere Absatzerfolge noch zu teuer.

Alle Beiträge zum Stichwort Autobauer

Gabriel Pankow