Volvo XC90

Muss wegen Airbagproblemen in der hinteren Sitzreihe die Werkstatt ansteuern: Volvo XC90 . – Bild: Volvo

Wie kein anderes Fahrzeug steht der XC90 für den Neuanfang bei den Schweden. Nun muss das Flaggschiff kurz nach dem Marktstart auch schon das erste Mal in größerem Stil in die Werkstatt, weil es Probleme mit Airbags in der dritten Sitzreihe gibt. Betroffen sind rund 10.000 bereits ausgelieferte Fahrzeuge.

Wie Automotive News unter Zitierung eines Sprechers von Volvo-USA berichtet, lösen die Airbags durch ein defektes Bauteil möglicherweise nicht korrekt aus. Unfälle im Zusammenhang mit dem Problem habe es nicht gegeben. Das defekte Teil werde ausgetauscht.

Alle Beiträge zu den Stichwörtern Volvo Rückrufe

fv