Aktien Thumb

Aktie im Fokus: Deutsche Bank AG stuft MAN auf "hold".

Jochen Gehrke, Analyst der Deutschen Bank, stuft die Aktie von MAN unverändert mit “hold” ein, senkt aber das Kursziel von 104,00 auf 94,00 Euro.

MAN dürfte im zweiten Quartal einen Umsatz von 4,2 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 420 Millionen Euro ausweisen. Dabei werde mit einem Auftragseingang von 4,3 Milliarden Euro gerechnet. Bedeutende Überraschungen seien nicht zu erwarten. Der Quartalsbericht dürfte für Zuversicht hinsichtlich der Schätzungen für das Gesamtjahr sorgen.

Verschiedene positive Indikatoren würden eine anhaltende Erholung des europäischen LKW-Marktes signalisieren. Mit einer schrittweisen Erhöhung der Produktion sollte sich auch die Profitabilität erhöhen. Das Lateinamerika-Geschäft dürfte stark bleiben.

Allerdings habe die Aktie nicht viel Spielraum nach oben. Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Deutschen Bank die Aktie von MAN weiterhin zu halten.

Alle Beiträge zu den Stichworten MAN Volkswagen Scania

aktiencheck