Aktien Thumb

Aktie im Fokus: ElringKlinger sehr schwach - Goldman Sachs rät zum Verkauf.

In einer Branchenstudie mit überwiegend positivem Tenor fiel die Abstufung des Autozulieferers durch Analyst Stephan Pütter besonders negativ auf.

Entsprechend deutlich ging es für die Papiere des Spezialisten für Komponenten für alle Antriebstechnologien am Vormittag mit 3,28 Prozent nach unten auf 23,76 Euro. Sie waren damit zweitschwächster MDax-Wert, während der Index der mittelgroßen Werte um 0,59 Prozent auf 10.732,53 Punkte nachgab.

Pütter hatte seine Einstufung von “Neutral” auf “Sell” gesenkt und das Kursziel von 30,00 auf 28,00 Euro zurückgeschraubt. Er lobte zwar das starke Geschäft, monierte allerdings die unattraktive Bewertung der Aktie. Zudem senkte der Experte seine Gewinnschätzungen für 2012 und 2013 um bis zu 14 Prozent, um einer Margenverwässerung Rechnung zu tragen.

ElringKlinger legt am 4. August die Zahlen für das zweite Quartal vor, die der Experte gut erwartet. Es gebe allerdings weniger Spielraum für steigende Markterwartungen als bei anderen Unternehmen im Sektor.

Alle Beiträge zu den Stichworten ElringKlinger Aktie

dpa-AFX/Guido Kruschke