Aktien Thumb

Aktie im Fokus: UniCredit Research stuft Volkswagen VZ auf "buy".

Christian Aust, Analyst von UniCredit Research, bewertet die Vorzugsaktie von Volkswagen unverändert mit “buy”.

Bei UniCredit Research gehe man davon aus, dass Volkswagen das bis 2018 angestrebte Ziel einer EBIT-Marge von acht bis zehn Prozent bereits im zweiten Quartal 2011 mit acht Prozent erreicht habe. Trotz eines im Vergleich zum Vorjahr moderateren Wachstums glaube man, dass das Unternehmen den Umsatz schneller als der Gesamtmarkt steigern könne. Dabei sollte Volkswagen von dem Engagement in Emerging Markets, von neuen Modellen und Marktanteilsgewinnen profitieren.

Die Befürchtungen der Investoren mit Blick auf das chinesische Geschäft seien überzogen. Das Abwärtspotenzial der Vorzugsaktie sehe man in einem Worst Case-Szenario bei nur 4,5 Prozent. Die EPS-Prognose der UniCredit Research-Analysten liege für die Jahre 2011 und 2012 bei 17,03 Euro und 19,30 Euro. Daraus ergebe sich ein KGV von 8,8 bzw. 7,8. Das Kursziel der Vorzugsaktie werde mit 215,00 Euro beibehalten.

Auf dieser Grundlage lautet das Rating der Analysten von UniCredit Research für die Vorzugsaktie von Volkswagen weiterhin “buy”.

Alle Beiträge zum Stichwort Volkswagen

aktiencheck