MINI und Alexa integriert im Fahrzeug.

Services, Entertainment und Shopping-Möglichkeiten vom Auto aus: Mit Alexa bringen Autohersteller einen cloud-basierten Sprachservice ins Fahrzeug. Bild: BMW

Die Münchner planen ab Mitte 2018 den Sprachassistenten vollumfänglich und nahtlos in alle BMW- und MINI-Modelle zu intergrieren. Bei der spanischen VW-Tochter Seat soll es schon ab Ende diesen Jahres losgehen: Bis Jahresende wird Alexa in den Modellen Leon und Ateca verfügbar sein, ab 2018 in den Modellen Ibiza, Arona und dem neuen großen SUV, für den Seat derzeit noch einen Namen sucht

Mit Amazon Alexa lassen sich unter anderem möglich, persönliche Termine verwalten, Lieder suchen, interessante Orte lokalisieren und Echtzeit-Nachrichten abrufen. Alexa ist derzeit auf Englisch und auf Deutsch verfügbar. Ned Curic, Vice President für Alexa von Amazon: „Wir sind davon überzeugt, dass Sprachsteuerung eine Zukunftstechnologie ist, insbesondere bei Fahrzeugen.“