Porsche Macan

Der Porsche Macan bekommt einen neuen Einstiegsmotor. Der turbogetriebene 4-Zylinder leistet 252 PS. Bild: Porsche

Der 4-Zylinder-Turbomotor ist laut Porsche speziell auf das SUV zugeschnitten. Die Kraftübertragung übernimmt wie bei allen Macan das Porsche-Doppelkupplungsgetriebe (PDK). Die Kombi aus 252 PS, 370 Nm Drehmoment und PDK lässt den Wagen in 6,7 Sekunden von Null auf Tempo 100 spurten, mit dem optionalen Sport Chrono-Paket verkürzt sich die Zeit auf 6,5 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 229 km/h. Der Verbrauch soll - je nach Bereifung – zwischen 7,4 und 7,2  Liter pro 100 Kilometer liegen.

Der Einstiegs-Macan ist ab sofort bestellbar und kostet in Deutschland 55.669 Euro. Die Markteinführung beginnt im Juni 2016. Laut Informationen von IHS Automotive ist die Serienfertigung des 4-Zylinder-Porsche bereits im vergangenen Jahr angelaufen. Laut Prognose der Marktbeobachter werden die Zuffenhausener jährlich rund 20.000 Einheiten des Einstiegs-Macan fertigen. In Kombination mit den restlichen Macan-Modellen steigt der Produktionsausstoß im Jahr 2016 auf 95.000 Einheiten. Zum Vergleich: 2014 liefen 59.000 Einheiten des kleineren Porsche-SUV vom Band.

Kostenlose Registrierung

Newsletter
Bleiben Sie stets zu allen wichtigen Themen und Trends informiert.
Das Passwort muss mindestens acht Zeichen lang sein.

Ich habe die AGB, die Hinweise zum Widerrufsrecht und zum Datenschutz gelesen und akzeptiere diese.

*) Pflichtfeld

Sie sind bereits registriert?